Von Löwen und Schomburgk-Hirschen - Die Sammlung von Prinz Hans

Prinz Hans von und zu Liechtenstein (1910 – 1975) war ein passionierter Jäger und Sammler. Von seinen Reisen und Expeditionen kehrte er jeweils mit zahlreichen Trophäen und Präparaten zurück. Diese kulturellen Schätze hat er einst dem Land Liechtenstein vermacht. Seither werden sie in der naturkundlichen Sammlung des Amtes für Umwelt aufbewahrt. Ein Grossteil dieser Objekte war bisher in keiner einzigen Ausstellung zu sehen. Darunter befinden sich vor allem die Trophäen seiner Expeditionen nach Afrika und Asien, die von besonderer naturkundlicher Bedeutung sind. Der Kurator der Ausstellung, Dr. Holger Frick, gewährt allen Interessierten einen Blick hinter die Kulissen. Mit einer Führung durch die Sammlung bewegen wir uns auf den Spuren von Prinz Hans und bekommen dabei neben den Trophäen auch allerlei Erinnerungsstücke seiner Reisen zu Gesicht.