Schau in den Garten - Fotoausstellung (Vernissage)

Passend zur Gartenschau zeigt Johannes Frigg seine Fotos. Er macht sichtbar, was es auf dem Hügel Gutenberg alles zu bestaunen gibt. Eine natürliche Vielfalt an botanischen Wundern: Gräser, Blütenpflanzen, Bäume. „Schau in diesen Garten“, möchte die Ausstellung dem Besucher zurufen.
 
Solche Naturschönheiten finden wir nur noch an besonderen Orten und sie verdienen unsere Aufmerksamkeit. Spezielle Orte hüten ihre Geheimnisse: nur wer zur rechten Zeit am rechten Ort ist, findet z.B. den Frauenschuh. Die Natur wechselt ihr Kleid im „Jahreszeitenlauf“ von den Frühlingsblüten bis zu schneebedeckten Früchten im Winter. 
 
Der „Guatabärg“ ist ein botanisches Bijou: von den Trockenmauer-Blumen zwischen Reben am Südhang bis zu den widerstandsfähigen Gräsern und Bäumen ganz oben, welche den Föhnstürmen trotzen müssen.
 
 
Begrüssung: Dr. Stefan Hirschlehner
 
Musikalische Umrahmung: Kurt Ackermann 
 
Anschliessend Apéro
 
Ausstellungsdauer: Die Ausstellung ist vom 21. Mai bis Ende August 2019 während der Bürozeiten zu besichtigen.
 
 

Fotograf:
Johannes Frigg, Balzers; pensionierter Lehrer und seit Jahrzehnten ambitionierter Fotograf und Mitglied eines Fotoclubs
Kosten:
kostenlos
Hinweis:
Die Ausstellung ist vom 21. Mai bis Ende August 2019 während der Bürozeiten zu besichtigen.