Lehrgang: Betreuung von Menschen mit Demenz

Mit diesem Angebot sind Personen im Fokus, die Menschen mit Demenz betreuen, formal aber über keine demenzspezifische Bildung verfügen. Das können sein: Freiwillig bzw. ehrenamtlich Tätige, Pflege-/Betreuungskräfte (auch 24-h-Betreuerinnen mit entsprechenden Sprachkenntnissen), Pflegehelferinnen, Hospiz-Mitarbeitende, u. ä.
 
Der Lehrgang besteht aus 7 Modulen (à 3 Stunden, insgesamt 21 Stunden).
 
Beginn und Verlauf: ab dem 5. Februar 2019 jeweils dienstags (alle Module sollten besucht werden).
 
Themenschwerpunkte der Module:
• Einführung in das Thema Demenz, Stand der Forschung
• Auswirkungen von Demenz auf Betroffene sowie deren subjektives Krankheitserleben 
• (Einfühlsame) Kommunikation mit Menschen mit Demenz; Person-Zentrierung, Ich-Stärkung 
• „Validation als Lebensphilosophie“ 
• Fallbesprechungen, Erhebung von Bedürfnissen; Unterstützungsbedarf: meine Rolle zwischen Betroffenem, Angehörigen und anderen Fachpersonen; mein Schutz; Selbstfürsorge; Rechtliches 
• Belastende und schwierige Situationen: Herausforderndes Verhalten, Do's & Dont's
• Basale Stimulation
 
In jedem Modul gibt es Gelegenheit, individuelle Erfahrungen auszutauschen.
 
Der Lehrgang ist eine Kooperationsveranstaltung von Haus Gutenberg und DEMENZ LIECHTENSTEIN.
 
 
Leitung: Matthias Brüstle, Psychologe, Absolvent CAS Dementia Care, GF Demenz Liechtenstein
 
 
Kosten: CHF 300.- (für alle Module inkl. Pausenkaffee und Obst)
 
 
Wir bitten um Anmeldung.